Google Ads: Mit Online-Anzeigen gezielt Patienten gewinnen

Praxis neu? Reichweite erhöhen? Besondere Leistungen? Kein Problem!

Stellen Sie sich vor, Sie möchten kurzfristig und in einer praktisch beliebigen Menge Patienten gewinnen.

  1. Zum Beispiel, weil Ihre Praxis neu ist, entsprechend unbekannt und Sie schnell einen Patientenstamm aufbauen möchten?
  2. Planen Sie eine/n neue/n Behandler/in anzustellen und möchten für eine rasche Auslastung sorgen?
  3. Oder Sie möchten sich, Ihre Praxis und/oder Ihre Leistungen (über)regional bekannt machen.

Im Prinzip ist die Faustformel ziemlich simpel: Wenn Sie (im Internet) Patienten gewinnen möchten, müssen Sie gefunden werden. Ohne das geht es nicht.

Sie können natürlich auch anders Patienten gewinnen, aber etwa 75% der Patienten suchen ihren neuen Behandler online.

Google Ads (ehemals Google Adwords) ist die perfekte Ergänzung für ein erfolgreich auf Patientengewinnung ausgerichtetes Praxismarketing.

Wer wir sind und wie wir ticken

Die Informationsstelle Gesundheit ist eine Agentur für Praxismarketing mit einer Spezialisierung auf Patientengewinnung. Google Ads (ehemals Adwords) ist hierbei neben Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein elementarer Baustein für anspruchsvolle Praxen, in Phasen der Existenzgründung, Expansion oder Selektion von Patienten.

Was ist Google Ads?

Angenommen, Sie kennen Google Ads überhaupt nicht: Suchen Sie doch bitte mal etwas bei Google und achten auf die ersten 3-4 Ergebnisse. Steht „Anzeige“ davor? Das sind bezahlte Anzeigen. Das ist Google Ads.

Auf Smartphones (die mittlerweile für bis zu 90% der Suchen verwendet werden) ist in der Regel der erste Screen (ohne zu scrollen) mit Anzeigen versehen. Und die potentiellen Patienten wissen es nicht einmal, weil Google die Ergebnisse gut integriert und mitunter sogar optisch positiv hervorhebt. Hier gefunden zu werden ist ein echter Vorteil für Ihre Auffindbarkeit und folglich für Ihr Praxismarketing.

Allerdings sind Anzeigen völlig naturgemäß bezahlt und entsprechend nicht nachhaltig. Das ist nicht schlimm, muss man aber wissen. Wir, als Ihre Praxismarketing Agentur, sehen daher Google Ads immer als Ergänzung einer organischen Strategie (vgl. Patientenorientierte Suchmaschinenoptimierung)

Wie funktioniert es?

Ähnlich wie Schach ist Google Ads durch den Google-Algorithmus sehr mathematisch, (gefühlt) leicht zu lernen, aber schwer zu meistern und eine gute Strategie das A und O.

Wir differenzieren hier zwischen verschiedenen Strategien, die letztlich aber immer auf Umsatzsteigerungen ausgelegt sind. Was Sie wissen müssen:

  1. Eine allgemeine, aber geographisch weit gestreute Ausstrahlung erhöht die Reichweite und die Bekanntheit (Brand Awareness)
  2. Eine thematisch-spezifische Strategie bewirbt fokussiert die lukrativen Leistungen der Praxis

Die logische Gliederung ist hierbei von Groß nach Klein:

  1. Ihr bestehendes Google-Konto (z.B. von Google MyBusiness oder Analytics)
  2. wird zum Ads-Konto
  3. worin wir eine Kampagne (oder mehrere) erstellen
  4. die aus Anzeigengruppen (=Themen) bestehen
  5. und dann mit Suchbegriffen (Keywords), geographischer Ausrichtung, Anzeigentexten und Links zu Ihrer Homepage den Grundstein dafür legen, dass aus Suchenden am Ende Patienten werden.

Es gibt natürlich weitere Parameter, wie die zeitliche Ausstrahlung, Fokussierung auf Mobilgeräte (oder ggfs. andere), Targeting von demographischen Aspekten (Alter, Einkommen, Interessen etc.), Tracking von Ergebnissen (Conversions), A/B-Tests bei den Anzeigen und so weiter.

Kann ich das nicht selber?

Klar, mit der Anleitung oben und ein paar Stunden Übung und sprachlichem Geschick bekommen Sie schnell eine Kampagne online.

Bitte denken Sie aber an Folgendes: Google ist primär daran interessiert, dass Ihre Anzeigen geklickt werden. Aber nicht, dass Sie den maximalen Erfolg bei minimalem Budget haben.

Remarketing, Displaykampagnen, Youtube-Werbung und Messbarkeit

Wenn Sie bei den Begriffen wissen, dass da geht, sind Sie bereit für ein Gespräch mit uns. Die einzelnen Punkte hier zu erklären, würde aufgrund der technischen Detailtiefe die letzten Speicherplätze des Internets füllen.

Nur eins: Wie erfolgreich Ihre Google Ads Werbung ist, können wir anhand verschiedener Parameter messen und sind nicht nur auf die Anzahl an Klicks auf Ihre Praxis-Homepage beschränkt. Mit der richtigen Einrichtung des Google Ads Conversion-Tracking können die durch Anzeigen ausgelösten Interaktionen bis zur Terminvereinbarung exakt gemessen werden.

Sie interessieren sich für Google Ads?

Vereinbaren Sie noch heute Ihre kostenlose Erstberatung. Wussten Sie schon, dass wir offizieller Google Partner sind?

Last but not least ein paar Tipps:

  1. Überprüfen Sie Ihre Google Ads-Kampagnen hinsichtlich der Darstellung.
  2. Überarbeiten Sie Ihre Google Ads-Kampagnen mit verbesserten Patientenansprachen.
  3. Ergänzen Sie Ihre Google Ads-Kampagnen mit profitablen Nischenangeboten.
  4. Fügen Sie Ihrer Anzeige relevante Anzeigenerweiterungen
  5. Überprüfen Sie die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website, v.a. in Bezug auf Mobilnutzung und Pagespeed.
  6. Richten Sie das Conversion-Tracking für relevante Interaktionen mit Ihrer Praxis ein

Lassen Sie uns miteinander sprechen

Was immer wir für Sie tun dürfen – wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Egal, ob telefonisch, per E-Mail, Skype/Teams, bei uns in der Agentur oder bei Ihnen.

0211 – 280 72 20 Jetzt Kontakt aufnehmen

Christian Finke

Geschäftsführender Gesellschafter

Jetzt mal ehrlich

5 gute Gründe die für uns sprechen

Jetzt sind Sie so weit gekommen, doch sind wir die Richtigen für Sie? Was für uns spricht:

  • Über 25 Jahre Erfahrung im Praxismarkting

  • Spezialisierung auf Patientengewinnung

  • Wir bringen die richtigen Patienten zu Ihnen – online wie offline

  • Bei uns haben Sie feste Ansprechpartner und alles aus einer Hand

  • Unsere Patienten-Portale sind der Turbo für Ihre Reichweite