Abrechnungsanalyse

Eine gezielte Abrechnungsanalyse zeigt viele Potentiale auf. In 9 von 10 Praxen werden diese nicht ausreichend ausgeschöpft.
Einerseits werden zum Beispiel die möglichen Bema Positionen nicht ausgenutzt, andererseits werden keine Analog-/oder Chairside-Leistungen berechnet, obwohl diese erbracht werden. Auch die Optimierungsmöglichkeiten in der Praxisverwaltungssoftware werden aus Mangel an Zeit und fehlendem Kenntnisstand nicht angewendet.

Die Erfahrung zeigt, dass der Wunsch nach Optimierung da ist, sich jedoch irgendwann eine bestimmte Abrechnungsroutine eingestellt hat. Ein Blick von außen hilft hierbei.

Anhand von gezielten Leistungsstatistiken und Fragestellungen, Benchmarks und dem Abgleich mit dem Behandlungsablauf können eine Vielzahl von Abrechnungslücken aufgedeckt werden.

Die wichtigste Frage, die man sich stellen sollte und für die es sich lohnt Zeit zu nehmen, ist: Stimmt die Abrechnung mit dem Behandlungsablauf überein und werden die Behandlungen auch richtig und ausreichend berechnet?

Gerade in größer werdenden Zahnarztpraxen zeigt sich, dass zwar die Zahl der Behandler, der Patienten und/oder der Standorte steigt, aber die Strukturen und die Abrechnung nicht angepasst werden. Sind allen Zahnärzten die Behandlungskonzepte klar und werden die vorhandenen Geräte sowie Materialien entsprechend verwendet? Werden einheitliche Preisstrukturen festgelegt und umgesetzt? Werden die Richtlinien eingehalten und ausreichend dokumentiert?
Ist die Praxisverwaltungssoftware auf die neue Gegebenheit angepasst und optimiert?
Allein diese Fragestellungen zeigen viele Potentiale auf und schaffen gleichzeitig die Möglichkeit, einheitliche Konzepte zu etablieren.
Das gilt für größere als auch für kleinere Praxen.

Eine detaillierte Abrechnungsanalyse betrachtet idealerweise verschiedene Aspekte:
Angefangen von den Praxisprozessen und des Software Work-Flows bis hin zu Dokumentation und Abrechnung. Dabei spielen gezielte Abrechnungskennzahlen eine besondere Rolle.

Die Abrechnung ist ein sensibles Thema. Richtlinien und Gesetze bestimmen unser Handeln. Dabei ist immer eines zu beachten: Nur das, was erbracht und dokumentiert ist, kann auch abgerechnet werden.
Unter Berücksichtigung dieses Leitspruchs gibt es erfahrungsgemäß dennoch genug Honorarpotential. Abrechnungslücken entdecken und Honorarverluste vermeiden. Eine gute Investition.

Haben Sie eine Frage zum Thema Abrechnungsanalyse oder interessieren Sie sich für eine persönliche Beratung? Sprechen Sie uns gerne an, wir helfen Ihnen, sämtliche Abrechnungslücken aufzudecken! Unser Team ist nur einen Klick oder einen Anruf unter 0211 – 280 72 20 von Ihnen entfernt.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen