Praxismarketing-Tipps: Praxisumzug – wie ziehen die Patienten und das Praxismarketing mit um?

Die Risiken eines Praxisumzugs sind nicht zu vernachlässigen. Ein richtig negatives Beispiel aus der Gründungsphase der Informationsstelle Gesundheit ist da in Erinnerung geblieben. Aus einer Praxisgemeinschaft löste sich eine Praxis heraus und zog auf die gegenüberliegende Straßenseite. Die verbliebenen Räumlichkeiten wurden durch einen neuen Partner belegt. Ein Paradebeispiel für die Erkenntnis, dass 50 Prozent der Patienten zum Arzt gehen, die anderen 50 Prozent gehen zur Tür.

Heute wissen wir: Lange vor dem Umzug in die neuen Praxisräumlichkeiten muss ein zeitlich genau definierter Plan für das Praxismarketing erstellt und eingehalten werden. Dazu gehören u.a.:

  • Neuerstellung der gesamten Geschäftsausstattung (Visitenkarten, Flyer etc.)
  • Informationsmailing an alle Patienten (mindestens aus den letzten 2 Jahren)
  • Zeitgerechter Umbau der Praxis-Homepage
  • Adressänderung bei allen Bewertungs- und Informationsportalen
  • Adressänderung auf allen Social Media Kanälen (speziell bei Facebook und Google+)
  • Möglichst die Mitnahme der alten Telefonnummer
  • Sofern dies nicht möglich ist, Weiterleitung der alten Telefonnummer
  • Ausgabe eines „Umzugflyers“ in der Praxis an die Patienten

Ist die räumliche Entfernung zwischen altem und neuem Praxisstandort groß, selbst innerhalb einer Stadt, so wächst das Risiko, deutlich Patienten zu verlieren. Diese Befürchtung hatte auch ein Mandant aus Frankfurt/Main, der erfolgreich hochwertige Zahnmedizin anbot. Frankfurt ist zwar „am Main und am Gelde gelegen“, keineswegs aber arm an Zahnärztinnen und Zahnärzten. Seine Befürchtungen wurden noch weiter verstärkt, weil sein langjähriger Vermieter wieder eine Zahnarztpraxis in den Räumlichkeiten haben wollte.

Er bat uns um Rat. Neben dem o.g. Praxismarketing-Maßnahmenpaket haben wir ihm vorschlagen, die alten Räumlichkeiten für mindestens 1 Quartal weiter anzumieten und an der Außenfläche weithin sichtbar auf die neuen Praxisräumlichkeiten hinzuweisen. Man mag sich vorstellen, wie groß das (berechtigte) Gejammer wegen der doppelten Miete war…….

Vier Monate später klingelte ein Paketdienst mit einem Karton feinsten Champagners an der Tür der Informationsstelle Gesundheit. Das war das Dankeschön unseres Frankfurter Mandanten. Auch Jahre später erzählte er noch, dass die 3 Monatsmieten in seinen alten Praxisräumlichkeiten das „am besten investierte Geld“ seiner zahnärztlichen Karriere gewesen seien. Praxismarketing kann es, wie das Beispiel zeigt, sehr wohl notwendig machen, außergewöhnliche Wege zu gehen. Der Erfolg zählt.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?Unser spezialisiertes Team ist nur einen Klick oder einen Anruf unter 0211 - 280 72 20 0211 – 280 72 20 von Ihnen entfernt. Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Erstberatung.

Weitere Tipps für Ihr Praxismarketing:
Erreichbarkeit
Rechtliche Rahmenbedingungen
Google Ads (ehemals Google AdWords) im Jahr 2018
Was tun bei schlechten Bewertungen?

Praxismarketing-Tipps: Praxisumzug – wie ziehen die Patienten und das Praxismarketing mit um?
Meinungen: 23 (∅ 4.6)