Erfolgreiches Empfehlungsmarketing

Vom Zwei-Visitenkarten-Trick bis zum Online-Empfehlungsmanagement
Erfolgreiches Empfehlungsmarketing, als wichtige Säule für das Praxismarketing

Empfehlungsmarketing, früher geprägt von Mund-zu-Mund-Propaganda, gibt es genauso lange, wie es Ärzte gibt. Und eigentlich funktioniert es auch noch immer. Doch

  • die zunehmende Spezialisierung in der Ärzte- und Zahnärzteschaft,
  • die zunehmende Urbanisierung
  • und die zunehmende Fragmentierung der Gesellschaft

machen ein effizientes Empfehlungsmarketing für den Einzelnen immer schwerer, denn auf diesem für Praxen unbekannten Terrain sind Fehler schnell gemacht und münden dann oftmals in schlechten Bewertungen im Internet oder den sogenannten Shitstorms.

„Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert“ klingt zwar immer wieder witzig, ist genau das Gegenteil dessen, was eine Praxis gebrauchen kann. Ein – wie auch immer gearteter – ruinierter Ruf ist durch professionelles Empfehlungsmarketing umkehrbar, aber mühselig und kostenintensiv. Lassen Sie es also nicht soweit kommen!

Wozu braucht man überhaupt Empfehlungsmarketing?

Empfehlungsmarketing ist die einfachste Werbemaßnahme, denn hierbei machen sich Ihre Patienten für Sie stark – sei es im persönlichen Gespräch mit Familie, Freunden und Bekannten, im Internet durch Bewertungsportale oder ggfs. sogar als Referenz bei Patienten-Informationsveranstaltungen.

Empfehlungsmarketing „offline“ in der Praxis

Nahezu alle unsere Mandanten kennen den sogenannten Zwei-Visitenkarten-Trick. Dieser ist völlig kostenfrei und führt immer zu einer Steigerung von 10-15 % an Patienten durch eine direkte Empfehlung. Rufen Sie uns an und erfahren Sie in 90 Sekunden, wie das funktioniert. Wenn Ihnen dies bereits genügen sollte: Herzlichen Glückwunsch, bitte empfehlen Sie uns und diesen Artikel weiter.

Ein erfolgreiches Empfehlungsmarketing in der Praxis gibt es natürlich nur, wenn der Patient auch zufrieden ist. Dazu ist es wichtig, dass alle Zahnräder einer Praxis ineinandergreifen. Hierzu empfiehlt sich zur Schulung unser „Patientenorientierter Praxis-Check“ oder unser Workshop „Praxisinterne Patientengewinnung und -bindung“.

Auch Praxis-Flyer unterstützen das Empfehlungsmarketing, gleiches gilt für eine Praxis-Homepage. Praxen, die heutzutage weder Visitenkarten noch Flyer oder eine Praxis-Homepage haben, sparen einfach an der falschen Stelle. Bei der Patientengewinnung ist ihnen dann nur schwer zu helfen.

Empfehlungsmarketing im Internet

Nun, die klassische Mund-zu-Mund-Propaganda findet außerhalb der Praxisräume statt. Wie kann man das Praxismarketing und speziell die Patientengewinnung durch Empfehlungsmarketing befeuern? Das Internet ist in jedem Fall hierfür das Mittel der Wahl.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse

Eine höchst interessante und aktuelle Untersuchung hat erstaunliche Ergebnisse zutage gefördert: Das Suchverhalten potentieller Patienten hat sich in den letzten drei Jahren gründlich geändert. Wenn nämlich ein Patient im ersten Schritt – auf welche Art auch immer – einen Behandler gefunden hat, so schaut er im zweiten Schritt, wie andere Patienten den potentiellen Behandler im Internet bewerten. Im Marketing-Deutsch spricht man dann von der Unterstützung einer Kaufentscheidung.

Empfehlungsmarketing zur Patientengewinnung nutzen

Unser Empfehlungsmanagement unterstützt Sie aktiv bei der Bewältigung dieser Problemstellungen, indem wir Ihnen beispielsweise entsprechende Profile bei den verschiedenen und für Ihre Branche relevanten Bewertungsportalen anlegen und mit Ihnen gemeinsam dafür sorgen, dass Ihre zufriedenen Patienten Sie dort auch empfehlen.

Der Mehraufwand in der Praxis ist überschaubar und der Nutzen enorm, denn durch diese Art des Empfehlungsmarketings empfehlen Ihre Patienten nicht nur an ihre Familie, Freunde und Bekannten, sondern an für sie unbekannte Personen. Auch unsere Patientenorientierte Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt dieses Patientenverhalten.

Prüfen Sie kontinuierlich Ihren Status

Empfehlungsmarketing bedeutet aber nicht nur einen Blick nach vorne, sondern muss immer auch ein Controlling beinhalten. Praxen und Kliniken, die sich heute mit Empfehlungsmarketing beschäftigen, kommen daher an einer permanenten Internet-Reputation-Überwachung nicht vorbei. Gerade eine hochwertige Patientenklientel goutiert eine Häufung schlechter Bewertungen nicht.

Ähnlich viel Aufmerksamkeit benötigt eine eigene Praxis-Facebook-Seite. Bitte überschätzen Sie Facebook zum Thema Patientengewinnung nicht und bitte unterschätzen Sie nicht den Zeitaufwand für die Pflege einer Facebook-Seite. Vernünftig organisiert bietet sie aber einen enormen Mehrwert in der modernen Patientenkommunikation. Bitte sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Unser spezialisiertes Team ist nur einen Klick oder einen Anruf unter 0211 - 280 72 20 0211 – 280 72 20 von Ihnen entfernt. Vereinbaren Sie einen Termin für eine kostenlose Erstberatung.

Empfehlungsmarketing
Meinungen: 25 (∅ 4.6)