Aktuelle Rechtsprechung

mit Einfluss auf Ihr Praxismarketing

Sonntag, 26. August 2012

Impressumspflicht bei Facebook-Seite beachten.

Bei zeitgemäßem Praxismarketing gehört eine Facebook-Seite dazu. Eine gewerblich genutzte Facebook-Seite ist für die aktuelle Rechtsprechung einem gewerblichen Internetauftritt gleichzusetzen und verpflichtet nach Paragraph 5 Telemediengesetz (§5 TMG) zu bestimmten Pflichtangaben, ähnlich den Pflichtangaben bei einer Homepage. Dies hat jetzt auch das Landgericht Aschaffenburg (AZ.: 2 HK O 54/11) noch einmal bestätigt. Zudem kamen die Richter zu dem Ergebnis, dass das Impressum auch mit genau dem Wortlaut „Impressum“ zu benennen sei.

Darüber hinaus ist Folgendes zu beachten: Wird ein Zugang bei einem sozialen Netzwerk wie Facebook nicht nur privat genutzt, sondern auch für Marketingzwecke – wie dies viele Ärzte und Zahnärzte tun – so müssen wie bei einer Internetseite die gesetzlichen Vorgaben der Impressumspflicht beachtet werden. Bitte überprüfen Sie Ihren Facebook-Auftritt auf diese Regelung hin.


4.7/5 - (6 votes)

Lassen Sie uns miteinander sprechen

Was immer wir für Sie tun dürfen – wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Egal, ob telefonisch, per E-Mail, Skype/Teams, bei uns in der Agentur oder bei Ihnen.

0211 – 280 722 0 Jetzt Kontakt aufnehmen

Möchten Sie mehr über die No. 1 im Praxismarketing erfahren?*

Dann lernen Sie uns doch kennen! Wir freuen uns auf Sie.

*Wir sind bei Google zum Keyword „Praxismarketing” auf Position 1 (Stand: 2015-2022)