Steuern aktuell

An dieser Stelle finden Sie Aktuelles zum Thema Steuern in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, z.B. der Steuerberatungskanzlei Kühn (Osnabrück/Hamburg)  oder der Steuerberatungskanzlei Krämer, Küffen & Reckmann (Leverkusen) für Praxen, Kliniken, Ärzte und Zahnärzte und weitere Heilberufe:

intime September 2016 – die metax-news

Donnerstag, 8. September 2016

Beitrag von metax Steuerberatungsgesellschaft mbH, übernommen von metax.de

Sammelauskunftsersuchen der Steuerfahndung verfassungsgemäß

Die Kompetenzen der Steuerfahndung sind weit reichend und sollten nicht unterschätzt werden. Ein Urteil des Bundesfinanzhofes könnte weit reichende Folgen haben. [Weiterlesen…]

Neues Spiel, neues Glück

Dienstag, 16. Dezember 2014

Steueränderungen 2015

Die Steuerdiskussionen im Jahr 2014 waren gekennzeichnet von Nebelkerzen, Blendgranaten und Scheindebatten. Kurz vor dem Jahreswechsel ist noch immer nicht vollständig klar, was sich im nächsten Jahr steuerlich definitiv ändern wird. Deshalb spricht StB Holger Küffen vorsichtshalber von Erwartungen. Was man dennoch wissen sollte…. [Weiterlesen…]

Geben ist seliger denn Nehmen lassen

Donnerstag, 20. November 2014

So wird der Weihnachtsmann nicht bestohlen

Ist das Jahr gut gelaufen? Dann gibt man seinen Mitarbeitern gerne – würde nicht die Hälfte vom Staat und den Sozialversicherungen abkassiert. Kann man das verhindern?  Wie die milden Gaben aus dem Sack des Weihnachtsmanns nicht im Staatssäckel  landen, zeigt unser Kooperationspartner, die Steuerberatungskanzlei KKR im Detail.

Die Steuerberater KRÄMER, KÜFFEN, RECKMANN aus Leverkusen haben für Sie ausführlich zusammengestellt, wie Sie Ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun können, ohne es dem Fiskus und den Sozialversicherungen vor die Füße zu werfen: [Weiterlesen…]

Gewerbesteuer: Hochinfektiös

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Eigentlich ging es nur um Patientengewinnung, als die Entscheidung getroffen wurde, einen Prophylaxe-Shop in der Praxis zu etablieren. Was dabei in Vergessenheit geriet, war, dass diese Tätigkeit der Gewerbesteuer unterliegt. Wo liegt das Risiko? [Weiterlesen…]

Nutzungshinweis:
Der Inhalt dieser Rubrik ist von den Autoren nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Die Komplexität und der ständige Wandel des Steuerrechtes erfordern es, Haftung und Gewähr auszuschließen. Diese Rubrik ersetzt in keinem Fall die individuelle Beratung. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihren betreuenden Steuerberater.